. .

/ log / 20th Feb, 2017

Teams – Ein gutes Gespann

  1. Mon, 20th Feb 2017
  2. 0 Comment
  3. Definition
  4. team
  5. zusammenarbeit
  6. problem
  7. werkzeug
<p>The Homesteaders. Dunn, Harvey (1884-1952)</p>

The Homesteaders. Dunn, Harvey (1884-1952)

Team – der Begriff erscheint so geläufig, als sei er schon immer Teil des deutschen Sprachwortschatzes gewesen. Obwohl Team tatsächlich aus dem Englischen stammt, hat das Wort im Deutschen einen kometenhaften Aufstieg hinter sich. Noch bis Mitte des 20. Jahrhunderts war es im Deutschen unbekannt 1. Jetzt ist das Wort fast so verbreitet wie Auto. Nur dass das aus dem Französischen stammende Auto dafür etwa doppelt so lange gebraucht hat 2.

Teams sind fast allgegenwärtig. Nicht nur im Sport auch in Schule, Studium und Beruf wird in Teams gearbeitet. Eine wirklich treffende deutsche Übersetzung gibt es dafür jedoch nicht. Eine Gruppe oder Gemeinschaft definiert eine Anzahl von Personen, die aufgrund von Gemeinsamkeiten miteinander in Beziehung stehen; Eine noch unvollständige Definition.

Im Altenglischen war tēam die Nachkommenschaft, Familie oder – die Pferde, die vor eine Kutsche oder einen Karren gespannt wurden. Mit einem Werkzeug, dem Geschirr, wurden die einzelnen Pferdekräfte zu einem Gespann zusammengeschlossen, um Lasten zu bewegen. Versetzt man dieses Bild in die heutige Zeit, trifft dieser ursprüngliche Begriff die Situation eines Teams sehr gut: einzelne Kräfte, die durch ein Werkzeug verknüpft und auf ein Problem übertragen werden. Nur dass die Lasten heutiger Teams keine physischen Kräfte als vielmehr unterschiedliche Fähigkeiten erfordern. Indem die Mitglieder eines Teams ihre Fähigkeiten kombinieren, bewältigen sie komplexe Probleme. In ein Geschirr werden sie dafür nicht eingespannt. Jedes Team muss das Werkzeug wählen, das die einzelnen Fähigkeiten für das angestrebte Ziel zusammenführt. Ob es physisch greifbar, digital oder virtuell ist, oder aus verschiedenen Teilen besteht, hängt von diesem Ziel ab.

Ein gutes Gespann oder ein Dream Team ist in diesem Sinne mehr als eine Gruppe interagierender Personen. Es ist ein System, in dem alle Fähigkeiten und Kräfte über ein gemeinsames Werkzeug effektiv miteinander verknüpft werden.

Quellen

  1. Geyken & Lemnitzer (Ed.). Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache: Team. https://www.dwds.de/wb/Team. Letzter Zugriff: 2.2.2017.

  2. Geyken & Lemnitzer (Ed.). Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache: Auto. https://www.dwds.de/wb/Auto. Letzter Zugriff: 2.2.2017.

Bild

Art and Picture Collection, The New York Public Library. “The Homesteaders.” The New York Public Library Digital Collections. 1908. http://digitalcollections.nypl.org/items/510d47e1-31c1-a3d9-e040-e00a18064a99

 

Browse adjacent articles

0 Comment

Post a Comment

Required sections are marked * . Please remember, debate and courtesy are mutually inclusive.

Personal Details and Authentication
Comment

puzzling ...?